Behandlungsspektrum

Bei Verdacht auf organische Erkrankungen des Nervensystems führen wir die notwendigen diagnostischen Schritte durch. Ferner befassen wir uns mit der Diagnostik und Therapie seelischer Störungen, etwa Depressionen, sowie der Abklärung und Behandlung von Hirnleistungseinschränkungen. Neben der klinischen Basisuntersuchung erfolgt die weitere Abklärung durch technisch-apparative Zusatzuntersuchungen. Gemeinsam mit Ihnen legen wir dann die diagnostischen Schritte und/oder die erforderliche Behandlung fest.

Nachfolgende Gehirn- und Nervenregionen sowie Krankheitsbilder gehören zu unserem Behandlungsspektrum:

  • Gehirn und Rückenmark Demenzerkrankungen
    • Durchblutungsstörungen
    • Entzündliche Prozesse (z.B. Borreliose)
    • Stoffwechselschäden
    • Tumorerkrankungen
    • Verletzungsbedingte Schäden
  • Nerven
    • Kopf-/Gesichtsschmerzen (z.B. z.B. Migräne / Trigeminusneuralgie)
    • Neuropathische Schmerzsyndrome (z.B. Schmerzen nach Gürtelrose)
    • Periphere Nervenläsionen (z.B. Karpaltunnelsyndrom, Polyneuropathien)
  • Epilepsie
  • Multiple Sklerose
  • Muskelerkrankungen
  • Parkinson-Syndrom
  • Radikuläre Syndrome (z.B. durch Bandscheibenvorfälle)
  • Restless-legs-Syndrom (RLS)
  • Schwindel und Gleichgewichtsstörungen

Zusätzliche Informationen